Herzlichen Dank allen Spendern


Ganz herzlich möchten wir uns bei allen bedanken, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise an der Spendenaktion für Kinder mit Handicap beteiligt haben!

Viele Gemeinden und Vereine haben Spendenschecks ausgestellt, private Spender, Schüler, Vereine, Sport- und Wandergruppen haben sich 50 Tage lang sportlich betätigt und beim Joggen, Walken oder Radfahren Kilometer gesammelt und dabei Spendenbeträge erzielt, andere haben beispielsweise an Berghütten, Campingplätzen, Schwimmbädern oder Touristeninformationen Spendendosen aufgestellt. Da auch in der letzten Woche immer noch fast täglich Spendenbeträge auf das Spendenkonto des BVS Bayern überwiesen wurden, werden wir mit der Bekanntgabe der gesamten Spendensumme hier auf dieser Webseite noch ein bis zwei Wochen warten. Unter der Rubrik “Sponsoren” haben wir viele Spender und Unterstützer aufgeführt. Hinzu kommen noch unzählige private Spender. Wir danken allen Städten und Gemeinden für die wunderbare Unterstützung dieser einmaligen Aktion, aber auch den vielen privaten Spendern und allen Schülern, die durch ihr Engagement mit dazu beitragen, Kindern mit einer Behinderung zu helfen, Sport zu treiben. Im folgenden möchten wir die Spender mit den höchsten erzielten Spendenbeträgen hier aufführen:

  • Günter Kraus aus der Mountainbike-Hochburg Frammersbach legte in 50 Tagen 4475km mit Rennrad und Mountainbike zurück und sammelte dabei einen Spendenbetrag von 3600€. Weitere Frammersbacher haben in dieser Zeit ebenfalls auf verschiedene Art und Weise Kilometer gesammelt, so dass in Frammersbach insgesamt 10000km zurückgelegt wurden und dadurch ein gesamter Spendenbetrag von 5500€ gespendet wurde. Wir danken Bürgermeister Christian Holzemer für sein Engagement und allen Sponsoren.
  • Uwe Neumann hatte in Furth im Wald beim Tag “Furth im Wald bewegt sich” bereits Spenden in Höhe von 1000 € zusammengetragen, als wir diesen Etappenort erreichten. Zusätzlich haben sich beim Skiclub Furth im Wald 50 Tage lang Erwachsene und mehr als 30 Kinder sportlich bewegt und beim Radfahren oder Walken insgesamt 8800km zurückgelegt und dabei Spenden gesammelt, die von unterschiedlichen Sponsoren ermöglicht wurden. Herzlichen Dank für dieses tolle Engagement der “Drachenstadt”!
  • Der Lions Club Coburg Veste mit Präsidentin Dr. Dorotheé Sinha spendete einen Sportrollstuhl im Wert von 4000€ an die EISs-Sportgruppe Coburg für Rollstuhlbasketball. Wir freuen uns, dass hier direkt Kindern vor Ort geholfen werden konnte und bedanken uns herzlich!
  • Passau, Uwe Klessinger sammelte bei verschiedenen Institutionen Spenden in Höhe von 2800€ für zwei Boote für die EISs-Sportgruppe Passau für Kinder mit Handicap. Wir danken Uwe Klessinger für sein außerordentliches Engagement und freuen uns, dass die Kinder in Passau beim gemeinsamen Paddeln so viel Spaß haben können!
  • Bayerisch Eisenstein sammelte durch Weißwurstessen und durch Spenden im Kramerladen mehr als 800€. Wir danken dem Bürgermeister Michael Herzog, der “Kramerin” Monika Holzer mit ihrem Mann Armin und allen Sponsoren von ganzem Herzen!
  • Neu-Ulm, Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger spendete 500€, herzlichen Dank für die großzügige Spende
  • Ulm, Oberbürgermeister Gunter Czisch spendete ein Handbike für einen Schüler mit Behinderung aus der Umgegend von Ulm. Wir danken für die grenzübergreifende Hilfe und freuen uns, dass in Neu-Ulm/Ulm der Sport Menschen mit Behinderung beider Bundesländer verbindet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.