Mitmachen bei der Spendenaktion

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Spendenaktion zu unterstützen, hier drei Beispiele:

1) Flyer ausdrucken, aufhängen, Spendendosen aufstellen

Jeder kann mitmachen und Flyer auch als Plakat ausgedrucken und mit einer Spendendose z.B. an Schwimmbädern, bei Touristenattraktionen, wie Schlössern, Burgen, Museen oder bei Gastronomiebetrieben aufgehängen und nach den 50 Tagen unserer Umrundung die Spenden auf das Spendenkonto des BVS Bayern überweisen. Ein kleiner Aufwand, der vielen Kindern mit Handicap helfen kann!

 

2) Selber aktiv mitmachen und Kilometer sammeln

Jeder kann bei der Spendenaktion mitmachen, indem er sich an den 50 Tagen, an denen wir die Landesgrenze Bayerns umrunden, sportlich bewegt (joggen, radfahren, wandern…), dabei Kilometer sammelt und pro zurückgelegtem Kilometer spendet. Dabei kann er sich andere als Sponsoren suchen (Eltern, Großeltern, Bekannte, Firmen) oder selber pro zurückgelgetem Kilometer einen festen Betrag spenden. Dazu gibt es ein Teilnahme-Formular, in das die zurückgelegten Kilometer und der dafür festgelegte Spendenbetrag eingetragen werden können. Schon kleine Beträge (selbst 1 Cent pro Kilometer) können in der Summe helfen, wenn viele Menschen teilnehmen! Das Formular kann von Gemeinden, Vereinen oder Schulen eingesammelt werden, beispielsweise um Preise unter den Teilnehmern zu verlosen, aber es kann auch einfach nur als Anhaltspunkt für Teilnehmer dienen, seine eigenen gesammelten Kilometer einzutragen und braucht dann nirgendwo abgegeben zu werden.

Video mit allen Informationen zur Spendenaktion:

Unsere Maskottchen machen bei unser Umrundung natürlich auch mit!

Auch Gruppen, Gemeinden, Firmen, Vereine oder Schulen können teilnehmen. Da jede Einzelperson einer Gruppe beim Ausüben einer beliebigen Sportart für sich Kilometer sammelt, ist die Durchführung dabei absolut Corona-konform. Spenden von Gruppen lassen sich zuordnen, wenn die Spender einer Gruppe dies bei der Überweisung auf das Spendenkonto des BVS Bayern als Spendenzweck angeben. Anstatt bei der Überweisung als Zweck nur “Rund um Bayern” anzugeben, kann dahinter nach einem Unterstrich z.B. der Name einer Gemeinde, einer Schule oder eines Vereins ergänzt werden: “Rund um Bayern_GemeindeXY” oder “Rund um Bayern_SchuleXY”. Dadurch können auch gezielt Kinder mit Behinderung vor Ort in einer Gemeinde oder Schule unterstützt werden.

Nach den 50 Tagen überweisen die Spender den Betrag dann auf das angegebene Spendenkonto des BVS Bayern, der bei Bedarf auch Spendenbescheinigungen ausstellen kann. Ab einem Spendenbetrag von 100 € erhält der Spender auf Wunsch kostenlos ein Spenden-T-Shirt “In 50 Tagen um Bayern – Wir machen mit!”

Instagram: Beim Kilometer-Sammeln mit verschiedensten Fortbewegungsarten können Fotos in Instagram unter #in50tagenumbayern gepostet werden und nach den 50 Tagen kann man ein Foto mit der gesamten erreichten Kilometerzahl (auf einem Zettel, den man hochhält) posten mit dem zusätzlichen Hashtag: #in50tagenumbayern_ziel

Flyer zur Spendenaktion und Formular zur Teilnahme (Download, Ausdrucken, Aufhängen):

.

3) Spenden-T-Shirt bestellen und pro T-Shirt 10€ spenden

Für 20€ kann man beim BVS Bayern ein Spenden-T-Shirt bestellen und 10€ davon werden automatisch gespendet für Kinder mit Handicap: