Spende zweier Tandems für den Parasport

Gemeinsames Sporttreiben war in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Pandemie häufig nicht möglich. Auch die Verteilung unserer gesammelten Spendengelder an Kinder mit Handicap geriet dadurch ins Stocken. Umso mehr freuen wir uns, dass wir den bayerischen Bahnradsport-Verein mit einer Spende unterstützen konnten. Der Verein Bahnradsport Bayern e.V., der sich für Inklusion und Integration einsetzt, den Parasport unterstützt und im Leistungssportbereich aktiv ist, konnte durch unsere Spende zwei Straßentandems anschaffen, die bei Projekttagen in ganz Bayern eingesetzt werden sollen, um Kinder und Jugendliche mit Handicap für den Radsport zu begeistern. Andrea Paggel, die Schatzmeisterin des Vereins, sendete uns erste Fotos (Foto1 und Foto2  von links) vom Einsatz der beiden neuen Straßentandems bei einem Aktionstag in Nürnberg, bei dem blinde und sehbehinderte Jugendliche erste Eindrücke auf dem Rad gewinnen konnten. Einige haben sogar ein paar Wochen später an einem Training auf der Radrennbahn in Augsburg teilgenommen, wie Anrea Paggel stolz berichtete. Die gemeinsamen Trainingseinheiten auf der Radrennbahn, bei denen Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern zusammenkommen, finden einmal im Monat statt. Dazwischen wird nicht nur auf der Straße, sondern auch zuhause auf der Rolle trainiert, was besonders für Kinder mit einer Behinderung gut geeignet ist.

Die beiden Straßentandems werden in Zukunft bei Aktionstagen, die regelmäßig stattfinden sollen, nicht nur auf dem Sportplatz eingesetzt, sondern auch bei Fahrten durch die Stadt, um Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ein Gefühl für Ausdauer-Sport zu vermitteln. Zur Zeit befinden sich die beiden Straßentandems in Nürnberg und München,wo sie zwischen den monatlichen Trainingseinheiten auf der Radrennbahn für gemeinsame Straßen-Ausfahrten genutzt werden.

Kinder und Jugendliche mit oder ohne Behinderung aus ganz Bayern, die Interesse am Radsport haben, dürfen sich gerne beim Bahnradsport-Verein melden. Auch wenn Interesse an einem Aktionstag besteht, kann man den Verein gerne kontatieren. Auf der Webseite des Vereins gibt es dazu ein Kontaktformular.

rund um Bayern – Impressionen

Logo - Rund um Bayern

Aktuelles

Erste Umrundung der Landesgrenze Bayerns vom 25.07. bis 12.09.2020 für einen guten Zweck

Neues Projekt von Ute Jansen und Markus Frommlet

Auf dieser Webseite gibt ab jetzt regelmäßig Neuigkeiten zu unserer für Sommer 2020 geplanten Erstumrundung der Landesgrenze Bayerns mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln und eigener Muskelkraft. Eine abwechslungsreiche Grenzumrundung mit vielen interessanten Streckenabschnitten, wie unter anderem der Zugspitze, dem Bayerischen Wald, sowie dem Kolonnenweg am “Grünen Band” der ehemaligen innerdeutschen Grenze, erwartet uns. Die Umrundung Bayerns wollen wir als Spendenaktion für Kinder mit Handicap durchführen: In Zusammenarbeit mit dem Bayrischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. (BVS Bayern) wollen wir die 2013 von der Profi-Radsportlerin Denise Schindler gegründete Initiative “EISs auf Rädern” unterstützen, um Kinder mit geeigneten Sportprothesen und Sportrollstühlen auszustatten und so die Inklusion von Kindern mit Handicap in Sport und Alltag besser zu ermöglichen.